Grafschafter Schulgeschichte

Zurück zur Startseite l      Zur ‹bersicht "Schulwesen in Nordhorn"

 

25jähriges Jubiläum des Lehrers Klompmeyer
  

Erster Lehrer und Schulleiter der Stadtschule Nordhorn

Nordhorn, 15. Februar 1906

"Am heutigen Tage feierte Herr Lehrer Klompmeyer sein 25jährige Jubiläum als 1. Lehrer und Organist hierselbst. Daß sich der Jubilar einer allgemeinen Verehrung und Achtung erfreut, bezeugte der Verlauf der heutigen Feier. Schon am Vorabend des Festtages brachten die ehemaligen Schüler ihrem früheren Lehrer einen imposanten Fackelzug. Unter großer Beteilgung bewegte sich derselbe, die Kapellen des hiesigen Kriegervereins und der freiwilligen Feuerwehr an der Spitze, vom Kriegerdenkmale aus durch die Straßen der Stadt nach dem Hause des Jubilars. In einer begeisterten Rede feierte Herr Bauunternehmer Portheine den Jubilar als liebevollen, pflichttreuen Lehrer und brachte unter Überreichung eines schönen Geschenkes die Glückwünsche der ehemaligen Schüler zum Ausdruck. Sodann bewegte sich der Zug mit dem Jubilar zur Kriegerhalle, um dort einige Stunden frohen Zusammenseins zu genießen. Deklamationen, Ansprachen und Musikvorträge der beiden Kapellen trugen zur Verschönerung der Feier bei.

Am Festtage selbst fand zunächst eine Schulfeier im Vereinshause statt, wo die Schüler aller Klassen, der Schulvorstand und die Lehrer versammelt waren. Herr Pastor Lauffs brachte als Vertreter der Behörde, der Gemeinde und des Schulvorstandes die Glückwünsche derselben dar, während Lehrer Pelties im Namen des Lehrerkollegiums den Jubilar begrüßte. Demselben wurden als Zeichen der Dankbarkeit und Verehrung zwei schöne Geschenke überreicht. Mehrstimmige Gesangsvorträge und Deklamationen trugen zum würdigen Verlauf der Feier bei. In der Mittagsstunde erschienen im Hause des Gefeierten Deputationen des ref. Kirchenrates und des Bürgervorsteherkollegiums, um die Glückwünsche beider Körperschaften zu übermitteln. Der Kirchenrat überreichte dabei ein wertvolles Geschenk. Zum Abschluss der ganzen Feier fand abends in der Kriegerhalle ein Festessen statt, zu dem Teilnehmer in großer Zahl sich eingefunden hatten. Auch hier wechselten Ansprachen und Vorträge miteinander ab und sorgten aufs beste für die Unterhaltung der Festteilnehmer."

Quelle: Kreisblatt für den Kreis Grafschaft Bentheim (Neuenhauser Zeitung), Ausgabe 17.2.1906, abgedruckt in: Der Grafschafter, Nummer 2, Jahrgang 2006