Grafschafter Schulgeschichte

Zurück zur Startseite    l   Zur ‹bersicht "Schulaufsicht"

Auflösung der Schulbehörde in Nordhorn

Zuständig für die Schulen der Grafschaft Bentheim ist ab 2005 die Abteilung Osnabrück mit der Außenstelle Nordhorn. Ab 2006 erfolgt für die Obergrafschaft nur noch eine Abordnung für drei Tage von der Außenstelle Meppen (siehe: Übersicht) .
Eine endgültige Regelung ist vorgesehen.

Zur Neuaufstellung der Landesschulbehörde ist für das Frühjahr 2010 eine Kabinettsvorlage vorgesehen. Neben der Zentrale in Lüneburg verbleibt es  bei den Regionalabteilugen in Braunschweig, Hannover, Lüneburg (gleichzeitig Zentrale) und Osnabrück. In den zukünftigen Regionalabteilungen sind jeweils fünf Dezernate vertreten:
1. Personal. Recht und Haushalt
2. Schulfachliches Dezernat für Grund-, Haupt-, Real- und Förderschulen
3. Schulfachliches Dezernat für Gymnasien und Gesamtschulen
4. Schulfachliches Dezernat für Berufsbildende Schulen
5. Schulpsychologie, Arbeitsschutz und Schulmanagement
Das Dezernat 2 wird - wie auch die Schulpsychologie - zusätzlich in neun Außenstellen vertreten sein: Göttingen, Holzminden, Syke, Celle, Cuxhaven, Rotenburg, Aurich, Meppen und Oldenburg. In den Außenstellen ist eine bessere Personalausstattung mit mindestens vier Dezernenten vorgesehen.

Der Fortbestand der Außenstelle Nordhorn ist nicht vorgesehen. Neben zwei Schuldezernenten sollen eine Schulentwicklungsberaterin, eine schulpsychologische Dezernentin und zwei Verwaltungskräfte von Nordhorn nach Meppen wechseln.

Der Rat der Stadt Nordhorn, der Kreisverband des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes und der Landrat des Landkreises Grafschaft Bentheim fordern den Erhalt der Außenstelle Nordhorn der Landesschulbehörde. Die einstmmig beschlossene Resolution des Stadtrates der Stadt Nordhorn ist in der Anlage beigefügt.

Der Umzug der bisherigen Außenstelle Nordhorn nach Meppen erfolgt am 13. 12.2011. Danach befindet sich in der
Grafschaft keine Dienststelle der Schulräte mehr. Die Verwaltung erfolgt dann von der Außenstelle Meppen der
Landesschulbehörde. Die Schulräte Udo Tiemann und Frau Beate Pophanken sowie die Schulpsychologin Frau Frankenberg versehen ihren Dienst von Meppen aus.